F.S.O.R.
Freies StudentenOrchester Rostock e.V.
nächste Probe:

23.10.2017 19:00
Probe im HSS3 (19:15 Uhr - 22:00 Uhr)
NOTENSTÄNDER!
Bridge 3.+4. Satz, Brahms 4.

Das Projekt


In dem Bewusstsein, dass das Publikum von morgen an Konzertbesuche herangeführt werden muss, entwickelte das FSOR „Kinder in die 1. Reihe!“.
Das Projekt beinhaltet die Einladung von Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen in klassische Konzerte des Freien Studentenorchesters Rostock. In dem Wunsch, Kinder zu einem Konzertbesuch zu motivieren, fragten sich die Musiker des Orchesters, wie ein solcher besonders positiv und prägend wahrgenommen wird. Sie einigten sich auf folgende Punkte: Ich muss die Musik kennen. Ich muss die Musiker kennen. Ich muss als Publikum ernst genommen werden. Diese auf Beziehung basierenden Grundsätze führten zu folgender Zielsetzung:
An unserem Winterkonzert am 19.12.2011 sitzen im Publikum 20 SchülerInnen der Hundertwasserschule Rostock/Lichtenhagen mit ihren Angehörigen in den ersten Reihen und haben Freude an diesem Abend. Daraus ergaben sich folgende Teilschritte: Die Kinder haben ein authentisches Konzerterlebnis inmitten unseres Publikums. Die Kinder lernen die Stücke vorher kennen, weil dies im Konzert das Interesse an der Musik und den Musikern steigert. Die Hemmschwelle eines Konzertbesuchs wird durch persönliche Beziehungen zu den Musikern abgebaut. Da besonders Familien aus sozial schwachen Schichten angesprochen werden, sollen diesen keine Kosten entstehen.

Die Umsetzung


Das Kennenlernen zwischen Musik, Musikern und Kindern wurde durch einen Projekttag ermöglicht. 11 Musiker besuchten im Rahmen eines Projekttages die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock/Lichtenhagen. Unter Anleitung der Lehrerinnen hatten die SchülerInnen vorbereitend im Unterricht zu Mussorgskys "Eine Nacht auf dem kahlen Berge" Arbeiten angefertigt. So entstanden Bilder, Bühnenbilder, Gedichte und Lieder, die den Anwesenden beim Projekttag präsentiert wurden. Später probierten sie Instrumente aus, nahmen ein Klavier auseinander und rochen an Geigenlacken. In einem Quiz über die Inhalte des Tages gewannen sie Eintrittskarten für das Konzert am 19.12.2011. An diesem Abend erlebten dann 24 Kinder gebannt in der Nikolaikirche das Konzert inmitten von 700 Zuhörern in der ersten Reihe.


Kooperation mit der Hundertwasserschule


Die Kooperation mit der Hundertwasserschule ermöglichte dem Orchester, mit Kindern in Kontakt zu kommen und ihnen Instrumente, klassische Musik und sich als junge Musiker vorzustellen. Die Schule stellte Räumlichkeiten und Unterrichtszeit im Rahmen eines Projekttages zur Verfügung, wie auch die Vor- und Nachbereitung durch die Lehrerinnen. Das Orchester übernahm die Gestaltung des Projekttages und des Konzertes. Die Schule hatte so die Möglichkeit, einen vielfältigen, spannenden Projekttag anzubieten und das Orchester die Freude, ein junges Publikum für sein Konzert zu gewinnen.


Interesse


Wenn Sie „Kinder in die 1. Reihe“ an Ihrer Schule umsetzen wollen, treten Sie gerne mit uns in Verbindung: Kontakt: info@fsor.de.